• Janine Haas

Anfänge (1): «Die kalte Schulter» von Markus Werner

Während Wank feststellte, wie lang und fremdartig seine Zehennägel waren, blähten manche Frauen im Freibad die Brüste. Laut Judith war das nicht möglich, aber wenn es möglich wäre, sagte Wank, so würden sie es tun.

Markus Werner: Die kalte Schulter. Deutscher Taschenbuch Verlag, 1993.



Und so geht’s weiter:

Frank verliert das Interesse an seinen Zehennägeln und wendet sich doch noch den Frauen zu. Seine Neurosen lassen ihn von Fettnapf zu Fettnapf wanken. Doch am Ende findet er eine für Mann und Frau erträgliche Lösung. Und wird sogar Vater.



PS: Ich sammle Anfänge, die Lust machen auf mehr.

54 Ansichten

© Janine Haas 2018-2020     

Impressum

Janine Haas Text und Übersetzung
Altstetterstrasse 183 - CH-8048 Zürich

hallo@schreib.zone - +41 78 683 93 87

Disclaimer